Aus aktuellem Anlass

Wegen der brisanten Aktualität des Ukraine-Krieges hat das Theater BAden ALsace extra seine Produktion SHOW! von Yaroslava Gorobey und Florence Herrmann ins Programm genommen und bietet sie – ergänzt noch durch ein Gesprächsangebot jeweils im Anschluss an die Vorstellung – an einem Abend im Europäischen Forum am Rhein an.
Ensemble-Mitglied Yaroslava Gorobey ist mit ihrer russisch-ukrainisch-deutschen Biografie geradezu prädestiniert, ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit den kulturellen Unterschieden und Gemeinsamkeiten nicht nur zu erzählen, sondern sie tänzerisch-spielerisch auf der Bühne umzusetzen, so hatte Theater BAden ALsace-Intendant Edzard Schoppmann die Idee zu dieser sehr persönlichen Produktion: schon mit 3 Jahren hat Yaroslava Gorobey in Russland mit rhythmischer Sportgymnastik, Ballettunterricht und Eiskunstlauf begonnen und täglich hart bis zur Erschöpfung trainiert – immer die große Karriere im Blick. Doch dann kam alles anders und statt bei der Olympiade fand sie sich als Teenagerin wegen der großen Liebe ihrer Mutter plötzlich in Deutschland wieder, auf der Suche nach der eigenen Identität zwischen mindestens zwei Welten. Somit hat sie tiefen Einblick in beide Kulturen und auch mit der Ukraine gibt es viele Berührungspunkte.
Show! Erzählt von diesen Erfahrungen und bietet immer wieder auch tänzerisch Momente.

Nach der Vorstellung gibt es Gelegenheit, mit Yaroslava Gorobey, Olga Gart, Integrationsbeauftragte der DJO (Deutsche Jugend des Ostens BW ) und Edzard Schoppmann, Intendant des Theater BAden ALsace, über die aktuelle Situation in der Ukraine zu sprechen.

 

 

Fr 06.05.2022 | 19:00 – im Anschluss Gespräch über die UKRAINE
Europäisches Forum am Rhein, Neuried

Tickets buchen