Will man Theater mit allen Sinnen erfahren, spielt man am besten selbst! Das spielende Element ist in uns Menschen so stark verankert, das Theaterspielen nicht nur Spaß macht, sondern Körper und Geist gut tut! In Theater BAden ALsace Theaterworkshops- und Projekten können Sie sich die Sorgen von der Seele spielen.

Gerade junge Menschen bringt Theaterspielen auch in ihrer Entwicklung weiter:

● Theater prägt die Persönlichkeitsentwicklung I Theater spielen regt zum Nachdenken und Reflektieren an. Indem die Kinder ihre Welt spielen und spiegeln, setzten sie sich mit ihr auseinder.

● Theater sozialisiert I Theater ist Ensemblearbeit, bei der es auf jeden Einzelnen ankommt

● Theater fördert Körpersprache, Ausdrucksfähigkeit und Präsenz

● Theater fördert Fähigkeiten wie Teamgeist, Toleranz, Zuhören-Können und Ausreden-Lassen

Unsere Spezialität: Sprache Lernen durch Spielen

„Rollenspiel ist Sprache mit Herz, Hirn und Hand” (Butzkamm)

Lerninhalte durch theaterpädagogische Übungen zu vermitteln ist mehr als eine willkommene Abwechslung zum Lernalltag. Der Einsatz von Theatermethoden steigert die Eigeninitiative der SchülerInnen beim Lernprozess, fördert ihre spontane Sprachproduktion, das Lesen und den aktiven Gebrauch der Fremdsprache, verdeutlicht die Rolle von Körpersprache und erweitert Wahrnehmungs- und Ausdrucksmöglichkeiten. Theaterübungen führen zu einem emotionalen Erleben von Sprache. Die SchülerInnen binden die eingesetzte Sprache in ihr kommunikatives Repertoire ein. Indem Sprache und Inhalte körperlich erfahren und mit Gegenständen in Verbindung gebracht werden, prägen sie sich einfacher und langfristiger ein. Wir bieten für Kinder deutsch-französische Theaterworkshops an und Lehrkräfte bilden wir gerne in diesem Bereich fort. Sprechen Sie uns gerne an!

KONTAKT

Projektmanagement
Camille Carmona
camille.carmona(at)theater-baden-alsace.com
0049 (0)781-970697114

ARCHIV

Eindrücke: Ich&Europa – Deutsch-französische Theaterwoche im Schwarzwald

#Abschalten! #Abtauchen! #Durchatmen! #Kreativ sein!

#Abschalten! #Abtauchen! #Durchatmen! #Kreativ sein!

In einem intensiven Theaterworkshop im Schwarzwald haben sich junge Menschen aus Deutschland und Frankreich mit dem Thema "Ich&Europa" auseindergesetzt. In ihren Theaterszenen zeigen sie was Europa für sie bedeutet und wie sie es sich in Zukunft vorstellen.
Im Anschluss an die Präsentation ihrer Arbeit war das Publikum herzlich zu einem Europa Café eingeladen: In geselliger Runde diskutierten wir und sammelten Ideen für die Zukunft Europas!

Als Gäste zur Pdoiusmdiskussion begrüßten wir von Bündnis90/Die Grüne Herrn MdL Thomas Marwein, Stefan von Kobylinski Kreisvorsitzender von der Junge Schüler-Union-aus Kehl, Karl Schwarz, Sprecher Junge Alternative Südbaden, Ahmed Guizani, Student an der Hochschule Kehl im Auslandssemester (Tunesien), Enrico Schandl von der Grünen Jugend Ortenau, Benedikt Eisele und Christophe Würz, von der Jungen Liberalen Ortenau, Jesko Treiber Vorsitzender des Schülerrats, Mitglied der Grünen und der Bewegung Fridays for Future und Anton Umhey und Josianne Bechinger, ebenfalls Fridays for Future.

Moderation: Felix und Till Neumann (Zweierpasch)

Eindrücke von der Theatervorstellung und anschließenden Diskussion

Eindrücke von der Jugendbegegnung im Schindelhof