BABEL Junges Theater Lahr wurde auf Initiative der Stadt Lahr im Herbst 2015 gegründet und versteht sich als Spielclub des Regionaltheaters Theater Eurodistrict BAden ALsace. Bei BABEL Junges Theater Lahr können Kinder und Jugendliche Theaterluft schnuppern, in die verschiedensten Bühnenkünste reinschnuppern und sogar im Rampenlicht stehen! Die theaterpädagogische Arbeit von BAAL in Lahr bietet ihnen Zeit und Raum, sich unter professioneller Anleitung von Theaterpädagogen und Schauspielern kreativ zu begegnen, zu erproben und Theaterprojekte zu verwirklichen. Das Programm reicht von Schnupper- über Intensivworkshops am Wochenende und in den Ferien bis hin zur Stückentwicklung über die Dauer des ganzen Schuljahres. Vermittelt werden Grundlagen des Schauspiels und des Improvisationstheater. Auch Techniken wie Maskentheater, Bühnenkampf, Pantomime und kreatives Schreiben stehen auf dem Programm. BABEL begeistert junge Menschen verschiedenster Herkunft für Theater. In Kooperation mit dem Schlachthof - Jugend & Kultur, dem Kulturamt der Stadt Lahr und anderen städtischen Jugendeinrichtungen, überwindet das junge Theater kulturelle und gesellschaftliche Grenzen.

BABEL KIDICLUB

S C H A U S P I E L E R * I N N E N gesucht! Du bist zwischen 11 und 14 Jahren und hast Lust in einem Theaterstück eine Rolle zu übernehmen? Gemeinsam studieren wir das Theaterstück „ICH BLEIBE ZUHAUSE!“ ein, das vor den Sommerferien auf die Bühne des Schlachthofes gebracht wird. Hier kannst du auf der Bühne stehen und zusammen mit den anderen Spieler*innen das Bühnenbild, die Requisiten und die Kostüme gestalten. mittwochs um 15:30 -17:00 Anmeldung (kostenlos) erforderlich: Projektmanagement Junges Theater | Europäisches Forum Camille Carmona +49(0)781 97 06 97 114 camille.carmona(at)theater-baden-alsace.com

BABEL JUGENDCLUB

„Träum weiter“ - Ein Theaterstück von L. Schwitters und S. Siebels: Drei Jugendliche begehen Sachbeschädigung und werden zu einem Täter-Opfer-Ausgleich in der Firma des Geschädigten verpflichtet. Dabei werden die unterschiedlichen Familiengeschichten der „Täter“ und „Opfer“ aufgerollt. Jens, einer der Jugendlichen ist ein alter Freund von Juli, bei dessen Vater eingebrochen wurde. Mit der Zeit hatten sie sich aus den Augen verloren. Jens ist auf die schiefe Bahn geraten, doch durch den Einbruch nähern sie sich wieder an ... Leider ist der Jugendclub für dieses Jahr schon voll. Nächste Gelegenheit bietet sich nach den Sommerferien.

BABEL WOCHENENDE

BABEL FERIEN

RÜCKBLICK

KONTAKT

Projektmanagement Camille Carmona camille.carmona(at)theater-baden-alsace.com 0781/970 697 114