von Gabriel Schoettel

Vergissmeinnicht – Ne m’oublie pas
07.10.2022 | 09:15
Moulin 9, Niederbronn-les-Bains
Moulin 9, 42 Av. Foch, , 67110 Niederbronn-les-Bains, Frankreich
Vorpremiere - Schulvorstellung
Kostüme

Die Geschwister Camille und Lucas sollen den Dachboden ihres Elternhauses im Elsass aufräumen. Widerwillig übernehmen sie zunächst diese mühselige Aufgabe, doch mehr und mehr wird ihre Neugierde beim Stöbern in den alten Hinterlassenschaften geweckt. So entdecken die Geschichtsstudentin Camille und der Abiturient Lucas in den verstaubten Kartons und Kisten wichtige Dokumente und Zeugnisse ihrer eigenen, deutsch-französischen Familiengeschichte des letzten Jahrhunderts. Überraschendes kommt da zu Tage und lässt sich nur mit viel detektivischen Geschick der beiden zu einem historischen Gesamtbild zusammenpuzzeln. Nach und nach kommen bis dahin gut verborgenen Geheimnisse der Familie an die Oberfläche. Geheimnisse werden offenbart, die auch die Mutter der beiden Geschwister dazu zwingt, sich der eigenen Familiengeschichte voller Brüche zu stellen. Vergissmeinnicht erzählt dabei viel über die deutsch-französischen Beziehungen während des Zweiten Weltkrieges, über Schicksale von Menschen, die tausendfach in Niederbronn-les-Bains ihren letzten Frieden fanden…
 
Wie gehen die Jugendlichen von heute mit den Fehlern und Taten ihrer Vorfahren um? Wie stellen sie sich diesem Erbe? Wie gestaltet sich das Erinnern in Zeiten der digitalen Revolution, des Internets?
 
Vergissmeinnicht wird ermöglicht durch die Ausschreibung der internationale Begegnungsstatte Albert Schweitzer – Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Niederbronn-les-Bains. Die Uraufführung in französischer Sprache erfolgt zum Beginn der Spielzeit 22/23 im Moulin 9, Niederbronn-les-Bains.