Der fröhliche Weinberg – ‚S luschtiche Rablànd

Ein Heimatstück hiwe wie driwe vum Rhin von Carl Zuckmayer

Sommertheater mit großem Ensemble an verschiedenen Orten rechts und links des Rheins bietet das Theater BAden ALsace mit Zuckmayers gesellschaftskritischem Heimatstück.

10.07.2022 | 20:00
PREMIERE - Heimattage 2022
E-Werk Zelt am Kulturforum, Weingartenstr./Molktestr. , 77652 Offenburg,
Ticket sichern
PREMIERE - Heimattage 2022

In dem gesellschaftskritischen Volksstück von 1925 steht Wein-Gutsbesitzer Gunderloch im Mittelpunkt, der für seinen friedlichen Ruhestand wie eine glückliche Zukunft seiner Tochter Klärle alles geregelt wissen will. Deswegen bietet er auch seinen Weinberg zum Kauf an, d.h. nur die Hälfte davon, da die andere Klärles Mitgift werden soll. Dafür interessiert sich besonders der Student Knuzius, der sich deswegen auch eifrig darum bemüht, die Bedingung zu erfüllen, die Klärles Vater an die Heirat geknüpft hat: es muss im Voraus sichergestellt sein, dass diese Ehe auch Nachwuchs und damit Erben hervorbringen wird…
Doch im Leben lässt sich nicht alles vorausplanen – schon gar nicht die Gefühle – und so hält dieser weinselige Abend zur großen Freude des Publikums in seinem turbulenten Verlauf noch so einige Überraschungen bereit.
Verschiedene Dialekte sorgen zusammen mit Gesang und Tanz für viel Lokalkolorit und ländlichen Charme dieser prall-lebensnahen Charaktere. Doch bei dem ganzen Spaß und aller Situationskomik, wird auch sichtbar, welch gefährliche Entwicklungen wohl geschürte Vorurteile und engstirniges Beharren auf vorgefassten Meinungen nehmen können.

Mit:
Annemarie Most
Hahnesand, Löbsche Bär
Jean Baptiste Gunderloch
Rindsfuß, Frau Rindsfuß
Stenz, Fräulein Stenz
Spieldauer:
120 min
„Der Spielspaß war ansteckend, der Klamauk ist perfekt.“
– - Mittelbadische Presse, 13.07.2022
Termine
Downloads
Theater Baden Alsace