SZENE 2WEI

de la Cie Szene 2WEI

SZENE 2WEI

„Nichts ist so seltsam, wenn man verliebt ist (…), wie die völlige Gleichgültigkeit anderer Menschen.“ Virginia Woolf, Mrs. Dalloway

Ein Mangel an Liebe bedroht und spaltet unsere Welt. Was ist die Ursache dieser Dysfunktion? Und was haben wir ihr entgegenzusetzen? Herz Emoji lädt dazu ein, sich mit diesen und ähnlichen Fragen auseinanderzusetzen und unseren Blick in unser tiefstes Inneres zu richten.

6 Tänzerinnen und Tänzer bringen auf der Bühne Kopf und Herz, Verstand und Gefühl zusammen. In Form des zeitgenössischen Tanztheaters kreieren sie ihre ganz eigene Sicht auf die Welt und teilen mit uns den Traum eines Handelns, das über Intellekt und Vernunft hinaus auf echter Zuneigung basiert.

Herz Emoji besinnt sich, fernab von Hollywood, auf die Facetten der Liebe und ihrer Sprache, die in Vergessenheit geraten scheinen.

Choreografie: William Sánchez H.
Leitung: William Sánchez H. und Timo Gmeiner
Tanz: Jörg Beese, Fernando Balsera, Ricarda Noetzel, Manuela Aranguibel, Jose Manuel Ortiz, Matthieu Bergmiller
Musik: DJ Josema – Collage
Bühnenbild, Beleuchtung und Kostüme: Clément Debras
Bühnenmanagement: Mercè Mayor
Workshopteam: Sonja Pfennigbauer und Jörg Beese
Video: Valentina Boneva
Foto: Simon Wachter
Projektassistenz: Sonja Pfennigbauer
Redaktionelle Mitarbeit: Kristina van Kempen

Herz Emoji // The Luck and Lack of Love ist eine Produktion von SZENE 2WEI, gefördert durch beWEGEnd e.V und Aktion Mensch.

SZENE 2WEI mit Sitz in Lahr (Schwarzwald) besteht aus Künstler:innen mit und ohne Behinderung und wurde 2009 von Timo Gmeiner und William Sánchez H. in Essen gegründet. Die Kompanie betreibt zeitgenössisches Tanztheater als Medium und Motor für inklusives Handeln und damit ein Verhalten, das Vielfalt wertschätzt und anerkennt.